Pressearchiv

Kunstschultag 2016

Die Verbindungsforscher kennen keine Grenzen

Landesweite Kunstschultage in Niedersachsen am 11. und 12. Juni 2016 ziehen erfolgreiche Bilanz

Die Kunstschulen in Niedersachsen zeigten am Wochenende wieder einmal ihre Potenziale im Rahmen der landesweiten Kunstschultage.

Dass Kunstschulen Welten verbinden können, wurde auf vielfaltige Weise anschaulich:

Kunstschulen verbinden Künste: Kunstschulen bieten viele künstlerische Sparten an, die sie auch interdisziplinär verbinden.

Kunstschulen verbinden Menschen: Das Angebot der Kunstschulen richtet sich an alle Interessierten. Jenseits von Sprache können die Menschen in den Kunstschulen über die Künste miteinander kommunizieren.

Kunstschulen verbinden Partner: Kunstschulen kooperieren vor Ort mit vielen Partnern und Professionen.

Die Begeisterung der zahlreichen Teilnehmenden am Kunstschultag war angesichts der fantasievollen Aktionen und Veranstaltungen groß:

— Immer der Nase nach, auf den Spuren von Kräutern und Gewürzen, gingen die Gäste in der Jukus Laatzen.

— Die Kunstschule Norden machte mit Performances in der Innenstadt zum Thema Kunstschule verbindet auf das vielseitige Angebot an ihrem neuen Standort aufmerksam.

— Die Kunst-Werkstatt der Musik&Kunstschule Osnabrück spielte auf dem Afrikanischen Markt mit offenen Karten.

— Wie schmeckt Dein Zuhause? fragte die Kunstwerkstatt Bad Münder und zeigte in der Ausstellung MA(H)LZEIT internationale Rezepte in Bild und Text.

— Die Verbindungsforscher waren in der Kunstschule Kiebitz in Jever unterwegs und kreierten Fantasievolles aus Dingen, die normalerweise nicht zusammen gehören.

„Wieder einmal stellten die Kunstschulen auf dem Kunstschultag ihre Leistungen und Potenziale vor. Sie zeigten eindrucksvoll, dass Kunst einen Bildungswert besitzt und notwendige, wenn auch andere, Wissen- und Weltzugänge eröffnen kann“, wie die Geschäftsführerin des Landesverbandes Dr. Sabine Fett auf dem 25-jährigen Jubiläum der Kunstschule Isernhagen ausführte.

Die diesjährigen Kunstschultage, eine Initiative des Landesverbandes der Kunstschulen Niedersachsen e.V., fanden am 11. und 12. Juni nach 2015 bereits zum 2. Mal statt.

Hannover, 13. Juni 2016

Pressemitteilung vom 13.6.2016 als Word-Datei herunterladen.
Pressemitteilung vom 13.6.2016 als PDF-Datei herunterladen.

Pressemitteilung vom 8.6.2016 als Word-Datei herunterladen.
Pressemitteilung vom 8.6.2016 als PDF-Datei herunterladen.

 


 

Kunstschultag 2015

Der 1. Niedersächsische Kunstschultag ist vorbei …
… es lebe die Online-Ausstellung Gesicht zeigen!

Unter dem Motto Kunstschulen zeigen Gesicht präsentierten sich am vergangenen Sonnabend landesweit 30 Kunstschulen mit über 5.000 Schüler_innen und Besucher_innen auf dem 1. Niedersächsischen Kunstschultag.

Die Begeisterung der zahlreichen Teilnehmenden war angesichts der Vielfalt groß:

Von Handmade-Selfies und Kunst im Kleinen bis zur Einweihung neuer Kunstschulräume, von einer Maskottchen-Prämierung bis zu Ausstellungeröffnungen, von einer internationalen Schneiderwerkstatt bis zum Hüttenzauber im Wald reichte die Angebotspalette.

Hierzu Michael Schier, Vorsitzender des Landesverbandes der Kunstschulen:
„Der landesweite 1. Kunstschultag war ein voller Erfolg. Die Kunstschulen präsentierten sich als Kunst-Lern-Orte der Vielfalt mit einem eindrucksvollen Einblick in die Vielgestaltigkeit der künstlerischen Bildung. Davon, dass Kunst nicht nur Freude machen kann, sondern man mit Kunst auch lernen kann, konnten sich die großen und kleinen Besucher_innen der Kunstschulen an diesem Tag überzeugen. Einmal mehr bewiesen die Kunstschulen, dass ihr breites künstlerisches Angebot vielseitige Zugänge eröffnet. Gerade deshalb sollte in der Politik die Rolle der ästhetischen und künstlerischen Bildung noch stärker in den Fokus der Allgemeinbildung gerückt werden. Der Landesverband der Kunstschulen dankt den ausrichtenden Kunstschulen des diesjährigen Kunstschultages für ihr großes Engagement.“

Mitmachen können noch bis zum 26. Juli 2015 ALLE bei der Online Ausstellung Gesicht zeigen, in der bislang schon 100 Werke zu sehen sind. Im Rahmen des Kunstschultages hat der Landesverband zur Beteiligung an einer virtuellen Ausstellung unter aufgerufen.

Der Kunstschultag, eine Initiative des Landesverbandes der Kunstschulen Niedersachsen e.V., fand am 13. Juni 2015 zum ersten Mal statt.

Hannover, 14. Juni 2015

Pressemitteilung vom 14.6.2015 als PDF-Dokument herunterladen.
Pressemitteilung vom 14.6.2015 als Word-Datei herunterladen.

Pressemitteilung vom 27.4.2015 als PDF-Dokument herunterladen.
Pressemitteilung vom 27.4.2015 Word-Datei herunterladen.